Softwarewartung

Softwarewartung beinhaltet alle Software Upgrades für Outlook Sync Db sowie priorisierten technischen Support für ein Jahr. Die Kosten betragen jährlich 20% des jeweiligen Produktpreises.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • alle Outlook Sync Db Software Upgrades stehen Ihnen direkt zur Verfügung
  • geringere Lizenzgebühren im Vergleich zu normalen Upgrade-Preisen
  • planbare Lizenzkosten
  • bevorzugte Behandlung bei technischen Anfragen

Bedingungen

Laufzeit des Wartungsvertrages

Sofern nichts anderes angegeben ist, beträgt die Laufzeit ein Jahr ab dem Datum des Erwerbs.

 

Gebühren

Die Gebühren für die Verlängerung der Laufzeit sind im Voraus fällig. Sofern nicht anders vereinbart, betragen die Gebühren 20% des aktuellen Listenpreises der jeweiligen Software.

 

Verlängerung

Die Softwarewartung wird nicht automatisch verlängert. Bis zum Laufzeitende haben Sie die Möglichkeit den Vertrag um ein weiteres Jahr zu verlängern.

 

Verspäteter Erwerb

Softwarewartung kann maximal 30 Tage nach Erwerb der aktuellen Version hinzugebucht werden.

 

Neueste Softwareversion erforderlich

Softwarewartung kann nur für die aktuellste Version der jeweiligen Software erworben werden. Ältere Versionen benötigen ein Upgrade.

 

Upgrade-Rechte

Während der Laufzeit des Wartungsvertrages dürfen Sie die jeweils aktuelle Version der lizenzierten Software einsetzen.

 

Enthaltene Supportleistungen

Softwarewartung umfasst neben den oben aufgeführten Upgrade-Recht Supportleistungen, die Andreas Schultz Software im Rahmen des wirtschaftlich Zumutbaren während der Geschäftszeiten selbst oder durch Dritte bereitstellen kann. Wir behalten uns das Recht vor, die telefonische Beratungszeit durch Mitarbeiter des Supports zu begrenzen.

 

Ausgeschlossene Supportleistungen

Softwarewartung beinhaltet keine Supportleistungen für kundenspezifische Anpassungen, Konfigurationen, Beratungsleistungen, individuelle Setups, Schulung und Installationen. Des Weiteren beinhaltet Softwarewartung keine Unterstützung für Probleme, die auf Fremdprodukte zurückzuführen sind.